Fortbildungen

Im Workshop I (8.11.2018) werden groovige Spieltechniken und grundlegendes Pattern-spiel zu NGL/Gospel/Pop angeboten und vermittelt. Ebenfalls wird die freie Improvisation in diesen Stilistiken unterrichtet. Die erlernten Grooves werden dann exemplarisch auf einzelne Songs übertragen. Am zweiten Abend (Workshop II, 15.11.2018) werden diese Piano-Techniken auf der Pfeifenorgel realisiert. Hierbei wird es um "Risiken und Nebenwirkungen", aber auch um das Aufspüren von neuen Chancen von "Pop auf der Orgel" gehen. > mehr https://www.kirchenmusik-westfalen.de/Fortbildung/2018/Tasten-Grooves.pdf