Veranstaltungsdatenbank

Achtung Terminverschiebung!

Aufgrund der aktuellen Lage (Corona-Verbreitung) werden wir den vorgesehenen Termin am 09. Mai 2020 in Siegen verschieben. Den neuen Termin werden wir noch bekanntgeben.

Am 12. September 2020 (in Lünen) und an einem weiteren Termin in Siegen bieten wir die Veranstaltung "Orgelimprovisation" an.

• Klangvolle Vorspielmodelle anhand der Orgelbuchsätze

Mit Blick auf die gottesdienstliche Praxis werden verschiedene Vorspielmodelle basierend auf den Orgelbuchsätzen vorgestellt, die klanglich aussagekräftig, dabei jedoch spieltechnisch leicht fassbar sind. Die Bandbreite dieser Charakterstücke reicht von Präludium, Meditation über Basse de trompette bis hin zu eindruckvollen Toccatenvorlagen à la française.

• A7 - was nun?

Längst gehört das Begleiten Neuer Geistlicher Lieder anhand von Akkordsymbolen (ohne dass dabei unterstützend ein separates Melodieinstrument zur Verfügung steht) zum organistischen Alltag. Mittels Patterns, Intros und Endings, Licks, Tipps zu Spieltechnik und Voicing wird hier Anleitung gegeben werden, stiltypisch auf der Orgel zu agieren.

 Freie Improvisation - ja gerne, aber wie?

Oftmals stellt sich situationsbedingt die Aufgabe, aus dem Stegreif ein neues Musikstück zu erfinden. Aber wie, ohne sich dabei im Organistenzwirn zu verlieren? Im Bereich der Popularmusik längst etabliert, soll an dieser Stelle anhand sogenannter Leadsheets vielgestaltig konkrete Hilfe gegeben werden.

Der Referent Peter Wagner: Studien an der Staatl. Musikhochschule Köln (Kirchenmusik A), am Konservatorium Würzburg (Orgelimprovisation, Tonsatz) und am Mozarteum Salzburg (Konzertfach Orgel);

mehrere Publikationen – darunter die beiden Lehrwerke „Orgelimprovisation mit Pfiff“ (Strube-Verlag, München) und „Kompendium der Orgelspieltechnik (Bärenreiter-Verlag, Kassel) –, CD- und Rundfunkproduktionen; umfassende Konzert- und Referententätigkeit; Konzerte im In- und europäischen Ausland sowie Japan, Israel, Ägypten;
seit 2004 Domkantor in Minden und Dekanatskirchenmusiker für das Erzbistum Paderborn