Beitragssätze

Wir freuen uns immer noch über Beiträge für unseren YouTube-Kanal.

Im Zuge der netzwerk.tage unter dem Motto "Lust auf online" haben wir selbst auch Lust bekommen, uns online zu präsentieren und haben den YouTube-Kanal "Kirchenmusik EKvW" gestartet. Dort ist bisher das Musikvideo "Be our Light" zu sehen, das für die Fortbildung erstellt wurde. Wir wünschen uns natürlich, dass wir noch mehr Videos auf unserem Kanal zeigen können. Wir wollen die Kirchenmusik der Landeskirche in ihren Facetten zeigen - und da brauchen wir Sie! Momentan werden viele tolle Formate aufgezeichnet und zahlreiche Stunden Arbeit und Leidenschaft fließen in so manches Video. Wir möchten mit diesem Kanal eine Plattform bieten, Höhepunkte aus den einzelnen Gemeinden zu sammeln und so das bunte Bild unserer kirchenmusikalischen Landschaft abzubilden (nicht nur in Corona-Zeiten).

Wer also ein Video beisteuern möchte, darf sich gerne melden (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Wir weisen in einer Playlist auch gerne auf bereits hochgeladene Videos hin.

 

Die netzwerk.tage 2022 finden vom 11.-12. Februar 2022 in Haus Villigst statt.

Das Thema lautet "Jugend- und Kinderstimmen für unsere Chöre".

Was unterscheidet eine Probe mit Erwachsenen von der mit Jugendlichen oder Kindern? 

Worauf muss ich besonders achten?

Welche Möglichkeiten gibt es, eine tragfähige Nachwuchs-Chorstruktur aufzubauen?

Um diese Fragen und konkrete Hilfen, Ideen und Praxisbeispiele wird es bei den netzwerk.tagen 2022 gehen. Die ReferentInnen werden Erfahrungen aus ihrer Praxis teilen und auch für individuelle Fragen bleibt Raum.

Herzliche Einladung an alle, die bereits mit jungen Menschen singen oder damit beginnen wollen!

Mit der Initiative „Musik auf Abstand“ stellt Trimum e.V. Anregungen und Konzepte für ein verantwortungsvolles und infektionssicheres Musizieren vor.

In einem Essay über „Spielräume zwischen 1,50 und Hörweite“ schildern Bernhard König und Alon Wallach, warum wir in den kommenden Wochen und Monaten eine radikal andere Musikkultur brauchen werden. Und wechselnde Autor*innen stellen in den nächsten Tagen und Wochen regelmäßig kleine Ideen und kostenloses Notenmaterial für das direkte Musizieren von Mensch zu Mensch vor.

Dies alles auf http://trimum.de/start/musik-auf-abstand/

Die aktuelle Situation der Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker scheint, in den meisten Fällen vom Thema "Neustart" geprägt zu sein. 
Erstmal muss geschaut werden, wie der kirchenmusikalische Betrieb wieder aufgenommen werden kann. Statt einem Wunsch nach Fortbildungen
steht der Austausch gerade vielleicht mehr im Vordergrund. Daher kam die Idee eines "digitalen Stammtisches" auf:
 
  • alle zwei Monate per Zoom
  • Ein kurzer Impuls zu einem aktuellen/(kirchen)musikalischen / kirchlichen Thema
  • BreakoutSessions (z.B. Nachgespräch zum Impuls / Ideenaustausch / "Kennenlernrunde" oder einfach so zum Reden)
 
 
In lockerer Runde tauschen wir uns als haupt- und nebenamtliche KirchenmusikerInnen aus. In Breakout-Rooms mit konkreten Themen oder einfach zum Kennenlernen und Reden wollen wir die Möglichkeit schaffen, zusätzlich zu Fortbildungen oder Sitzungen voneinander zu hören, zu lernen und sich zu vernetzen. Vorerst ist ein Turnus von zwei Monaten geplant.
 
Die nächsten Termine sind:
18. September 2021
13. November 2021
29. Januar 2022
19. März 2022
21. Mai 2022
jeweils um 11 Uhr!
 
Wir freuen uns auf Euch!
 
 

Im Zentrum Verkündigung der Evangelischen Kirche Hessen und Nassau findet man gute Ideen für Kirchenmusik in Zeiten von Corona. Garantiert sicher durch einen kontaktlosen Besuch unter:

https://www.zentrum-verkuendigung.de/das-zentrum/projekte-und-themen/corona-pandemie/

Vielen Dank an LKMD Christa Kirschbaum für die positive Verbreitung!

Liebe Kirchenmusikerinnen,

liebe Kirchenmusiker,

wir möchten gerne auf eine ganz besondere Fortbildung im nächsten Jahr hinweisen.

"Du stellst meine Füsse auf weiten Raum" (Psalm 31,9) unter diesem Motto bieten wir in Kooperation

mit dem Institut für Gemeindeentwicklung und missionarische Dienste und dem Institut für Aus-,Fort- und

Weiterbildung eine Reise nach London an.

Nähere Informationen finden Sie im Flyer, Rückfragen nehmen wir gerne schriftlich (per E-Mail)  entgegen.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen!